Katholische Grundschule
Voriges Projekt Nächstes Projekt

Kupfergasse, Köln-Urbach 

108351 3x2
Arrow Right Arrow Left

Das neue Schulgebäude am Rand des Ortskerns von Porz-Urbach schließt den Straßenraum der kleinteilig bebauten Kupfergasse. Die Weiterführung der Gebäudeflucht der Nachbarbebauung schräg zum Verlauf der Kupfergasse erzeugt einen kleinen Vorplatz. Durch die Aufnahme der Gebäudehöhen der anschließenden Bebauung, die Satteldächer und die Gestaltung der Klinkerfassade fügt sich der Neubau harmonisch in das Ortsbild ein.

Die Gebäudefunktionen liegen in Riegeln mit Satteldächern längs der Kupfergasse; diese werden von Fugen, in denen sich die hausinterne Erschließung befindet, voneinander differenziert.Im EG liegt südlich der OGTS-Bereich mit Küchentrakt, nördlich der Verwaltungsbereich mit Lehrerzimmer und westlich das Forum mit Erweiterung. Das Foyer mit der Erweiterung des Forums und der Galerie des ersten Obergeschosses wird zum zentralen Raum und Kommunikationsort der Schule. Im 1. und 2. OG sowie im UG mit Abböschungen sind Klassen untergebracht; im nördlichen Teil des UG befindet sich ein gesondert erschlossener Bereich für den Männergesangsverein Porz-Urbach. Die Fassade mit Klinkervormauerschale wird durch Pfeiler optisch in Einzelhäuser aufgelöst, um die Kleinteiligkeit der Kupfergasse aufzunehmen. Die Fenster erhalten durch schlanke Stützen eine vertikale Gliederung, emaillierte Glasbrüstungen setzen einen farbigen Kontrast.

Die Längendifferenzierung der Riegel zueinander erzeugt kleinteilige Raumbereiche zum Schulhof. Das Forum öffnet sich über raumhohe Fenster und eine Treppenanlage zum Hofbereich.Auf dem Schulhofgelände befindet sich eine Sporthalle (Einfeldhalle), die zur Erweiterung des Pausenhofes fast gänzlich in die Erde eingegraben ist.Sie gliedert sich in ein aufgehendes Eingangsbauwerk sowie eine unterirdische Halle mit Nebenräumen. Das Dach der Sporthalle ist Teil der Pausenfläche und liegt leicht erhöht über dem Schulhof, von dem aus es über eine Freitreppe erreichbar ist. Die Halle wird über Oberlichter an der Westseite belichtet.

Aufgabe

Neubau einer vierzügigen Grundschule mit Einfeldturnhalle

Bauherr

Gebäudewirtschaft der Stadt Köln

Standort

Köln-Urbach

Bauvolumen

5.600 qm BGF

Fertigstellung

07/2007