Feuerwache Uni Köln, Kerpener Str.

Mehrfachbeauftragung, 1. Preis 

Feuerwache Uni Köln, Kerpener Str.

Mehrfachbeauftragung, 1. Preis 

11175 01 3x2
Arrow Right Arrow Left

Städtebaulich bildet der 5-geschossige Neubau mit seiner markanten Adressbildung im Kreuzungsbereich von Robert-Koch-Straße und Kerpener Straße den Auftakt des Universitäts-Campus als dessen südöstlicher Eckpunkt. Gleichzeitig bildet er den Ausgangspunkt für die zukünftig nördlich anschließende neue Bebauung. Der Entwurf führt zu einem einfachen und selbstverständlichen Volumen, das Feuerwache sowie die Bereiche Neuropathologie und Transfusionsmedizin in einem Bauwerk zusammenfasst und eine neue Adresse für alle drei Institutionen formuliert.

Das Gebäude ist als Dreibundsystem organisiert und wird über zwei Kerne erschlossen. Die Außenhaut bildet eine hochdämmende Aluminium-Glas-Fassade, in der sich die Feuerwache mit seinen semitransparenten Sektionaltoren und dem rahmenden Portal aus Fertigbetonteilen markant und eigenständig vom restlichen Gebäude absetzt. Die eloxierte Fassade bestimmt die Erscheinung und gibt dem Bauwerk die Ausstrahlung von technischer Effizienz, Eleganz und würdiger Noblesse.  

Mehrfachbeauftragung, 1. Preis

Aufgabe

Hybrides Gesamtgebäude aus Feuerwache, Transfusionsmedizin und Neuropathologie für die Uniklinik Köln

Bauherr

Universitätsklinikum Köln (AöR), Vertreten durch: medfacilities GmbH

Standort

Köln

Bauvolumen

ca. 12.000 m²

Wettbewerb