Rheinische Musikschule

Neubau Rheinische Musikschule und Wohnen 

Rheinische Musikschule

Neubau Rheinische Musikschule und Wohnen 

10920 01 2x3
Arrow Right Arrow Left

An der Vogelsanger Straße, Ecke Piusstraße in Köln-Ehrenfeld plant die Investorengruppe den Neubau der Rheinischen Musikschule Köln unter Abbruch der bestehenden Musikschule und Schließung der Baulücke an der Piusstraße.

Die viergeschossige, blockschließende Randbebauung mit Satteldach ist tektonisch gegliedert und schließt den grünen Innenhof mit seinen Bestandsbäumen. Die Formensprache ist von klassischen Vorbildern der städtischen Geschäfts- und Wohnhäuser aus der Umgebung in Ehrenfeld beeinflusst. Mit der abgerundeten Ecke des Baukörpers entsteht städtebaulich eine den Raum prägende Eckbetonung und bildet damit ein angemessenes Gegenüber für die umgebenden Eckhäuser. Dachflächenformen sowie Material sind der Nachbarbebauung entnommen, wodurch sich der Neubau in die Umgebung einfügt.

Die Investorengruppe ist der Ansicht mit diesem Entwurf dem Anspruch einer modernen Musikschule zu genügen, einen sensiblen Umgang mit der innerstädtischen Lage zu erfüllen und ein energie- sowie kosteneffizientes Gebrauchskonzept vorzulegen. Das Raumprogramm aller Funktionsbereiche ist sinnvoll, flexibel und effizient abgebildet und präsentiert die Rheinische Musikschule Köln nach über 60 Jahren im Provisorium in einer überzeugenden neuen Gestaltqualität, welche Adressbildung, Lesbarkeit und Volumenausformung elegant und selbstverständlich zu einer Einheit zusammenfasst.

Aufgabe

Neubau Rheinische Musikschule und Wohnen

Bauherr

Neubau Rheinische Musikschule GbR

Standort

Köln

Bauvolumen

BGF ca. 4.100 m²

Wettbewerb